Kostenloser Energie-Check

Der Anteil der Energiekosten an Wohnkosten ist in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Dabei können manchmal schon kleine Veränderungen zu Einsparungen führen. Für Haushalte, die den Gründen für hohen Strom- und Heizkostenverbrauch noch nicht auf die Schliche gekommen sind, bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale Abhilfe direkt vor Ort.

Beim Basis-Check kommt ein anbieterunabhängiger Energieexperte zu Ihnen und schätzt die Situation zum Strom- und Heizenergieverbrauch ein. Mieterinnen und Mieter der WBG Lünen erhalten im Rahmen einer jetzt im Juli gestarteten Sonderaktion die Beratung kostenfrei!

Beim Beratungstermin nimmt eine Energieberaterin oder ein Energieberater der Verbraucherzentrale – nach einem Blick auf die Heizkosten und Jahresstromabrechnung – Haushaltsgeräte, Lampen, Fernseher und Computer, aber auch elektrische Warmwasserbereiter und andere Strom- und Heizenergieverbraucher unter die Lupe. Neben der Anschlussleistung hängt der Stromverbrauch auch von der Gerätenutzung ab, die – ebenso wie das Heizen und Lüften – im persönlichen Gespräch erläutert wird. Auch die Bauart des Gebäudes und die Lage der Wohnung sind Faktoren, die den Energieverbrauch beeinflussen und daher mit erfasst werden.

Aus allen Angaben werden die Höhe des Energieverbrauchs (niedrig – mittel – hoch) eingestuft und individuelle Spartipps abgeleitet. So können zum Beispiel durch ein anderes Heizverhalten, die Anschaffung eines neuen, effizienteren Elektrogeräts oder durch kleinere Maßnahmen wie Steckerleisten der Stromverbrauch gesenkt und damit ein Beitrag für den Klimaschutz geleistet und obendrein noch Geld gespart werden. Die Ergebnisse des Checks erhält der Ratsuchende zum Nachlesen in einem Bericht. Das unabhängige Angebot der Verbraucherzentrale garantiert, dass die individuellen Interessen der WBG-Mieter im Mittelpunkt stehen, und dass die Beratung frei von wirtschaftlichen Interessen ist. »Wir freuen uns, dass es ein passendes Angebot für unsere Mieterinnen und Mieter durch die Verbraucherzentrale gibt!«, betont Jan Hische, kaufmännischer Leiter der WBG: »Wir hoffen, dass dieser Basis-Check von vielen Haushalten in Anspruch genommen wird!«

Der grundsätzlich für alle WBG-Mieter verfügbare und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Basis-Check kostet regulär 176,60 Euro, wovon sich der Eigenanteil für Mieterinnen und Mieter auf 10 Euro beläuft. Im Rahmen der Sonderaktion erhalten Mieterinnen und Mieter der WBG den Basis-Check jedoch kostenfrei. Mit Verteilung dieser Ausgabe der Mein Quartier startet die Aktion. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin im Aktionszeitraum bis 31. Dezember 2017, die Beratung selber kann auch noch zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Wenn Sie den rund einstündigen Basis-Check durchführen lassen wollen, melden Sie sich bitte mit dem Stichwort »Basis- Check WBG« direkt bei den Verbraucherzentralen in Lünen oder Kamen.

Beratungsstelle Lünen
Kirchstraße 12
44532 Lünen

02306 30138-01

Beratungsstelle Kamen
Kirchstraße 7
59174 Kamen

02307 43801-01  

Und das sind die Basis-Check-Beraterin und -Berater:

Dipl.-Ing. Architekt Hubertus Pieper
Dipl.-Ing. Koina Boykinov
Dipl.-Ing. Architekt Michael Näfe
Dr.-Ing. Michael Hesse