Aus Alt wird Neu: Graf-Haeseler-Straße

Im ersten Bauabschnitt werden die Häuser mit den Nummern 46, 48 und 50 rückgebaut. Auf der Fläche entstehen zwei attraktive Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 23 Wohnungen zwischen 44 und 92 Quadratmetern, 11 öffentlich gefördert, 12 freifinanziert. Die neuen Gebäude werden moderne Standards erfüllen: So wird jede Wohnung über einen Freisitz (Balkon, Terrasse oder Loggia) verfügen. Des Weiteren zählen zum Komfort Fußbodenheizung, elektrische Rollläden und Bäder mit ebenerdiger Dusche. Die Planung lag in den Händen der bekannten Lüner Architekten Weiss, Wessel und Kirchner. Per Aufzug können weniger mobile Bewohner und Gäste bequem und barrierefrei in jede Etage gelangen.

Neben den Neubauten werden 23 Autostellplätze sowie - im Sinne der radlerfreundlichen Lippestadt - Abstellhäuser für Fahrräder eingerichtet. Sowohl die Lüner Innenstadt also auch die Lippeauen mit ihren wunderschönen Freizeitmöglichkeiten können per Rad oder sogar zu Fuß bestens erreicht werden.