Aus Alt wird Neu: Graf-Haeseler-Straße

Im ersten Bauabschnitt werden die Häuser mit den Nummern 46, 48 und 50 rückgebaut, wobei mit Haus 46 begonnen wird, 48 und 50 folgen später. Auf der Fläche entstehen zwei attraktive Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 23 Wohnungen zwischen 44 und 92 Quadratmetern, 11 öffentlich gefördert, 12 freifinanziert. Zum Komfort zählen Fußbodenheizung, elektrische Rollläden und Bäder mit ebenerdiger Dusche. Die Planung lag in den Händen der bekannten Lüner Architekten Weiss, Wessel und Kirchner.