Unsere Genossenschaft

Als Mieter der WBG werden sie zusätzlich durch Erwerb eines Geschäftsanteils Mitglied der Genossenschaft. Ziel unserer Genossenschaft ist die Förderung unserer Mitglieder durch den Bau und die Bewirtschaftung von Immobilien. Unsere Mieter erhalten ein lebenslanges Wohnrecht und sind somit vor Eigenbedarfskündigungen und Immobilienspekulationen geschützt. Auch werden die erwirtschafteten Einnahmen wieder in die Genossenschaft investiert, beispielsweise für Instandhaltungsmaßnahmen oder Serviceleistungen. So investieren wir jährlich mehr als 6 Millionen Euro allein für Instandhaltung und Modernisierungen.

Die WBG ist als Genossenschaft demokratisch aufgebaut. Jedes Mitglied hat also die Möglichkeit mitzubestimmen. Hierfür wählen alle Genossenschaftsmitglieder im Rhythmus von fünf Jahren Vertreter in die Vertreterversammlung. Dieses Gremium wird jährlich durch Vorstand und Aufsichtsrat über die Lage der Genossenschaft informiert. Zudem stellt sie den Jahresabschluss fest, beschließt die Auszahlung einer Dividende und wählt den Aufsichtsrat. Der Aufsichtsrat wiederum ernennt den Vorstand. Dieser leitet die Genossenschaft und wird in seiner Arbeit vom Aufsichtsrat überwacht und unterstützt.